phonelink_ring  +49 (0)3641 / 61 66 71

Biomasse-Heizungen k√∂nnen mit Hackschnitzeln, Pellets, St√ľckholz oder anderer Biomasse beheizt werden.

Regenerative Energien sind beliebt. Ihre Nutzung wird gef√∂rdert und gleichzeitig wird ihre Verwendung auch mit der Unabh√§ngigkeit von Gas und √Ėl belohnt. So auch das Heizen mit Biomasse. In Zeiten knapper werdender Rohstoffe und fossiler Brennstoffe sind sie also eine gute Wahl.

Wann einbauen?

In der Anschaffung ist eine Holzpellets-Heizung relativ teuer. Jedoch ist der Pelletpreis so niedrig, dass sich die Anschaffung in wenigen Jahren rentiert hat.
In privaten Biomasse-Heizungsanlagen werden meist Holzscheite, Hackschnitzel oder Holzpellets verfeuert.
F√ľr eine Holzpellet-Heizung wird Platz f√ľr die Lagerung der Pellets ben√∂tigt. Wenn Sie von einer √Ėlheizung auf Biomasse umr√ľsten m√∂chten, dann ist auf jeden Fall Platz genug vorhanden. Sie nutzen dann den Platz, den der √Ėltank vorher in Anspruch genommen hat.

Holzpellets

Holzpellets sind gepresste Holzreste. Sie haben sehr gute Eigenschaften als Brennstoff: Ihre Brennbarkeit macht sie sehr effektiv. Sie können raumsparend transportiert und gelagert werden.
Holzpellets können sowohl in Zentralheizungen als auch in Einzelöfen verfeuert werden.
Die Zentralheizungen werden automatisch mit den Pellets beladen und sind somit eine genauso bequeme Zentralheizung wie √Ėl und Gas.

 

Designed by Das Logo von Webadrett. | © 2016 Tobias Drabandt

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:
  • Google Maps
  • Google Font
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?